Geschichte

Unsere Kita ist der Nachfolgebau einer Kita, die in einer alten Villa untergebracht war. Das jetzige Gebäude öffnete seine Türen am 16. November 1974 für 80 Kinder, untergebracht in 4 Gruppen.

Seinen heutigen Namen „St. Franziskus“ bekam die Kita erst 10 Jahre später.
Das Interesse an Kitaplätzen stieg weiter an und so entstand Anfang der 90er Jahre eine fünfte Elementargruppe. Auch die Bedürfnisse der Eltern veränderten sich im Laufe der Jahre. So wurde 2011 eine der bestehenden Gruppen zur Krippengruppe für Kinder von 1-3 Jahren umgebaut; 2016 wurde aus einer Elementargruppe eine Familiengruppe, in der von da an Kinder zwischen 2 und 6 Jahren betreut wurden.
Im Jahre 2018 wurde diese Gruppe schließlich auch zur Halbtags- Krippe umgewandelt.